Sichtbar auf dem Schulweg

von Heinz Höcherl

Erstklässler der Grundschule Ittling mit Sicherheitsüberwürfen ausgestattet
Stellvertretend für alle Grundschulen im Stadtgebiet Straubing erfolgte am Donnerstag, 23.09.2021 in der Grundschule Ittling die Übergabe der Sicherheitswesten. Seit 2019 stattet die AOK-Direktion Straubing-Bogen-Dingolfing-Landau in Kooperaration mit der Landesverkehrswacht alle Abc-Schützen mit reflektierenden Sicherheitsüberwürfen aus.

In der Grundschule Ittling trafen sich hierzu AOK Direktor, Georg Kagermeier, AOK-Fachbereichsleiter, Markus Schuirer, Schulamtsdirektor, Stephan Grotz, der Leiter der Polizeiinspektion Straubing, Polizeidirektor, Josef Eckl, Bürgermeister, Werner Schäfer, Rektor Thorsten Fuchs und der 2. Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Straubing, Dieter Kluske.

Einstimmig lobten die Anwesenden die Unterstützung durch die AOK. Wichtig so die Worte von Polizeidirektor, Josef Eckl, sei aber auch, dass die Kinder diese Überwüre auch tragen. Gleichzeitig appelierte er an die Eltern ihre Kinder sorgsam auf den Schulweg vorzubereiten.

Diese reflektierenden Westen erhöhen, vor allem in der jetzt beginnenden, dunklen Jahreszeit, die Sichtbarkeit der Kinder und senken so das Unfallrisiko. So die Aussagen von Bürgermeister, Schäfer und Schulamtsdirektor Grotz.

Dieter Kluske verwies auf die Aktivitäten der Kreisverkehrswacht Straubing zur Schulwegsicherheit wie z.B. der Erstellung von Schulwegplänen, der Jugendverkehrschule und die Ausstattung der Schulweghelfer. Er erklärte das die Kreisverkehrswacht auch künftig ein verlässlicher Partner für die Verkehrssicherheit in Straubing sei.


Foto: Wilfried Schaffrath
Einige Kinder aus der Grundschule Ittling, präsentieren zusammen mit (v.l.) Dieter Kluske, Thorsten Fuchs, Josef Eckl,
Stephan Grotz, Georg Kagermeier, Werner Schäfer, Markus Schuirer und zwei Lehrerinnen die Sicherheitsüberwürfe.

Zurück

Top