Richtiges Verhalten der Radfahrer im Straßenverkehr

von Heinz Höcherl

Pünktlich zum Start in die Fahrradsaison und bei herrlichem Wetter hat die Kreisverkehrswacht Straubing zusammen mit der Polizeiinspektion Straubing am Samstag, den 30. April 2019, am Steiner-Thorplatz über das richtige Verhalten im Straßenverkehr informiert.

Dabei konnten Interessierte an einem Simulator virtuell durch Straubing fahren. Während dieser Fahrt wurde die Aufmerksamkeit getestet, was für die Bürger oft eine Herausforderung war. Außerdem zeigte die Polizei den Radlern, wie sie mit der kostenlosen Fahrradpass-App ihr Fahrrad registrieren können. Die Kreisverkehrswacht informierte die  Radfahrer über das Fahren mit Helm oder einen sicheren Kindersitz. Das Thema „Geisterradler“ ist in Straubing nach wie vor präsent und wird noch immer viel diskutiert, genauso wie die Freigabe der Straubinger Fußgängerzone für die Radfahrer.    


1. Vorsitzender Johann Ehrsperger beim Informationsgespräch

Zurück

Top