Projekt „Osterhase“ für den Kindergarten „St. Wolfgang“

von Heinz Höcherl

Nachdem durch Corona in den letzten zwei Jahren die Arbeit der Kreisverkehrswacht Straubing extrem eingeschränkt war, versuchen wir 2022 mit einem Neustart unser Projekt „Aktion Osterhase‘“ wieder zu beleben.

Pünktlich zu Ostern spendierte die KVW Straubing mit Unterstützung des Zweirad-Center Straubing dem integreativen Kindergarten St. Wolfgang“ in Straubing sechs neue Puky-Räder und eine Move-it-Box, um ihnen eine größtmögliche Selbstständigkeit zukommen zu lassen. Die Bildungsstätte St. Wolfgang ist eine interdisziplinäre Bildungseinrichtung, die sich um Kinder und Jugendliche, die geistig beeinträchtigt sind, sorgt und sie fördert.
Kaum wurden die sechs Laufräder und die Move-it-Box von der Kreisverkehrswacht im Kindergarten abgestellt, schnappten sich die Kinder die Puky-Räder und flitzten mit ihnen durch die Gänge.
In der Box befinden sich Jongliertücher, Soft-Frisbees und Bälle. So können die Kinder durch Bewegung fit für die Anforderungen des Straßenverkehrs werden. Da man den Kindern in St. Wolfgang größtmögliche Selbstständigkeit beibringen will, sind sowohl die Box als auch die Räder sehr sinnvoll, sagt Schulleiter Jürgen Horn.
Da auch Jugendliche mit Handicap sicher am Straßenverkehr teilnehmen wollen, hat die Kreisverkehrswacht bereits zugesichert, mit der Gruppe „Franziskus“ (Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren) ein Fahrradsicherheitstraining durchzuführen.

 


Foto: Cukerman/Straubinger Tagblatt
(v.l.: Dieter Kluske 2. Vorsitzender, Hans Probst Zweirad-Center Straubing, Hans Siedersbeck Geschäftsführer KVW,
Johann Ehrnsperger 1. Vorsitzender, Jürgen Horn Leiter der Bildungsstätte St. Wolfgang)

Zurück

Top