Motorrad-Fahrsicherheitstraining im Lockdown

von Heinz Höcherl

Sehr geehrte Motorradfreunde,
Die Kreisverkehrswacht Straubing hatte auch heuer zum Saisonstart wiederum ein Motorradfahrsicherheitstraining geplant; dabei sollten verantwortungsvolle Biker die nötige Sicherheit für die kommende Motorradsaison erhalten. Leider machte uns der Corona-Lockdown wiederum alle unsere Planungen zunichte, so dass wir zunächst die ersten Termine absagen mussten.

Als neuer Trainingsbeginn haben wir den 08. Mai vorerst geplant. Wir hoffen, dass wir diesen Termin halten können. Ansonsten müssen wir die Teilnehmer, die sich zu diesem Termin bereits angemeldet haben, wiederum auf einen neuen Termin vertrösten. Alle Biker*innen müssen nach dem Winter erst wieder ein Gefühl für die Maschine entwickeln und sollten sich körperlich und geistig gut vorbereiten. Dazu zählen auch die Fahrsicherheitstrainings. Laut Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ereignen sich zum Saisonstart während der ersten 500 Fahrkilometer viele schwere Unfälle.

Sobald sich der Lockdown in den nächsten Wochen wieder öffnet, möchte die Kreisverkehrswacht Straubing an seiner Strategie der Bekämpfung von Verkehrsunfall-Gefahren weiter arbeiten und Fahrsicherheitstrainings für Motorradfahrer, Führerscheinneulinge und Senioren weiterhin anbieten.
Info`s wie bisher unter - www.kreisverkehrswacht-straubing.de -

Zurück

Top