Ein Fahrtraining für Fahranfänger lohnt sich doppelt

von Heinz Höcherl

Sophia Schober hat ein Fahrsicherheitstraining der Kreisverkehrswacht Straubing e.V. absolviert. Das zahlt sich jetzt für sie aus.

Die Teilnahme an der Aktion "Könner durch Er-fahrung" der Landesverkehrswacht Bayern hat sich für Sophia Schober aus Neukirchen, Landkreis Straubing-Bogen gleich doppelt ausgezahlt. Nicht nur um Erfahrungen rund um die Fahrpraxis reicher, sondern zudem auch um 400 €. Denn unter allen Kursteilnehmern, die an einem der Fahrsicherheitstrainings im Jahr 2019 teilgenommen hatten, wurden 25 Sparbücher mit der bereits angesparten Geldsumme von den bayerischen Sparkassen ausgelost. Die bayerischen Sparkassen begleiten diese Aktion von Anfang an und stellen die Mittel aus dem Ertrag des Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnen zur Verfügung.

Genau 739 kostenlose Veranstaltungen für junge Fahranfänger/innen haben die Verkehrswachten 2019 in Bayern durchgeführt. Mit diesen „Könner durch Er-fahrung“ genannten Trainings haben die Verkehrswachten wieder einen großen Beitrag für die Sicherheit der jungen Fahrer/innen geleistet. Dies ist nötig, weil immer noch zu viele junge Menschen im Straßenverkehr ihr Leben lassen. Seit 35 Jahren bieten die bayerischen Verkehrswachten Fahrtrainings für junge Leute an, die ihren Führerschein für das Auto oder Motorrad seit ein bis zwei Jahren haben und die mit dem eigenen Fahrzeug testen wollen, inwieweit sie schon zu den "Könnern" auf Bayerns Straßen zählen.

2019 nahmen knapp 7.350 junge Menschen an einem solchen Training teil. Seit Beginn der Aktion im Jahr 1984 konnten knapp 490.000 Teilnehmer von den Fahrsicherheitstrainings profitieren. So lernten sie, Gefahren im Straßenverkehr früh zu erkennen und richtig zu reagieren. Die Kursteilnehmer/innen der Fahrsicherheits-Trainings haben ein Drittel weniger Unfälle als ihre Altersgenossen, wie eine Untersuchung des TÜV SÜD belegt. „Könner durch Er-fahrung“ für junge Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren, ist bundesweit das erfolgreichste Programm für Fahrfertigkeitstraining.

Die Kreisverkehrswacht Straubing veranstaltete letztes Jahr insgesamt acht Fahrsicherheitstrainings für Führerscheinneulinge, an denen knapp 100 Interessenten teilnahmen. Damit können wir auch heuer wiederum eine Preisträgerin präsentieren, die von Sparkassendirektor, Thomas Wagensohn, eines der fünfundzwanzig bayernweit verlosten Sparbücher ausgehändigt bekommt.
Die Sparkasse Niederbayern-Mitte und natürlich auch die Kreisverkehrswacht Straubing e.V. wünschen unserer Gewinnerin, Frau Sophie Schober, weiterhin eine gute und unfallfreie Fahrt.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste natürlich auch die Kreisverkehrswacht Straubing ihre ursprünglichen Planungen ad acta legen und die für April geplanten Sicherheitstrainings absagen. Das Könner-Programm wird aber nach wie vor ab Juli weitergeführt und über die neuen Termine können sich die Interessenten auf der Homepage - www.kreisverkehrswacht-straubing.de - weiterhin informieren.


v.l.  Thomas Wagensohn (Sparkassendirektor), Dieter Kluske (stellv. Vorsitzender KVW), Sophie Schober

Zurück

Top