Besuch von der Kreisverkehrswacht Straubing

von Heinz Höcherl

Am Donnerstag, den 16.09.2021, besuchte der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Straubing, Johann Ehrnsperger,  die Kinderkrippe "Haus der kleinen Mäuse" in Kirchroth und brachte auch gleich ein Geschenk mit. Nämlich eine knallgelbe „Move it-Box“, gefüllt mit Jongliertüchern, Spielesäckchen, Soft-Frisbees, Super-Softball und noch vielen anderen Sachen. 

Die Aktion "move it" der Verkehrswachten zeigt, wie Kinder durch Bewegung fit werden für die komplexen Anforderungen des Straßenverkehrs. Die knallgelbe "move it"-Box hat sich im Kindergarten einen festen Platz erobert und bietet alles, was für ein abwechslungsreiches Spiel- und Bewegungsangebot benötigt wird. Ein Handbuch und ein Videofilm enthalten Tipps für die Praxis und Anleitungen für Spiele, mit denen sich ein lebendiges Motoriktraining im Gruppenraum oder im Garten kinderleicht umsetzen lässt.
Die Spiele fördern Wahrnehmung, Gleichgewicht, Reaktion und Rhythmus. Zudem wird die kinästhetische Differenzierung trainiert, d.h. die Fähigkeit, Körperbewegungen unbewusst zu steuern. Kinder bewegen sich immer weniger. Das beeinträchtigt ihre Bewegungssicherheit und damit auch ihre Verkehrssicherheit. Die Welt, in der Kinder aufwachsen, hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert - mit fatalen Folgen für das Spielverhalten der Kinder. Spielplätze sind immer schwerer erreichbar, der Straßenverkehr ist oft ein zu großes Hindernis. Immer mehr Eltern verbieten ihren Kindern aus Angst vor Unfällen auf der Straße zu spielen.


v.l. Leiterin der Kinderkrippe Yvonne Riedl, Johann Ehrnsperger und 1. Bürgermeister Matthias Fischer

Zurück

Top