"Könner durch Er-fahrung"

Kreisverkehrswacht bietet Fahrsicherheitstraining für Führerscheinneulinge an
Sparkasse Niederbayern-Mitte spendet 2.400 € für Fahrtraining 2014 der Kreisverkehrswacht Straubing

Gutes Fahren kommt jedem zu Gute
Aktion "Könner durch Erfahrung" der Kreisverkehrswacht macht Fahranfänger fit

1 500 Führerschein-Neulinge aus der Stadt und dem Landkreis Straubing-Bogen werden auch in diesem Jahr von der Kreisverkehrswacht Straubing (KVW) zur Aktion "Könner durch Erfahrung" eingeladen. Die KVW wird ab 12. April 2014 wieder ein kostenloses Fahrertraining unter der Moderation von geprüften Fahrlehrern anbieten.
"Wir sind uns bewusst, dass wir in den letzten 27 Jahren so manchem jungen Kraftfahrer etwas lehren und ihn vor gefährlichen Situationen beschützen konnten", betonte Alfred Hopfensberger, zweiter Vorsitzender der KVW, bei der Eröffnungsveranstaltung. 17-jährige mit Begleitpersonen nehmen das Sicherheitstraining genauso gerne an, wie Fahrer von schweren Rettungsfahrzeugen. Zudem steht das Angebot auch Senioren offen, umreißt er die Zielgruppe Durch Erfahrung und vorausschauende Fahrweise soll so mancher kritische Moment entschärft werden. Die Schulung umfasst neben einer kurzen theoretischen Einweisung in Gefahrenlehre und Fahrphysik auch eine Unterweisung am eigenen Fahrzeug sowie ein Fahrsicherheitstraining. Ziel ist es, das Fahrverhalten und die Reaktion bei widrigen Straßenverhältnissen zu verbessern. Das Fahren bei winterlichen Straßenverhältnissen oder das gefürchtete Aqua-Planing wird mittels einer Gleitfolie simuliert. Während ein Teil der bis zu 15 Personen umfassenden Gruppe am praktischen Unterricht am Fahrzeug teilnimmt, absolvieren die anderen Teilnehmer ein Fahrtraining am Parcours unter Anleitung von drei Fahrlehrern, erklärt Projektleiter Heinz Höcherl. Junge Fahrer sind eine Hochrisikogruppe. Die Pressemitteilung des Bayer. Staatsministerium des Innern vom 22. Februar 2013 zeigt dies wie folgt auf: "Bei Verkehrsunfällen mit jungen Heranwachsenden (18 bis 24 Jahre) starben 202 Personen. Nach wie vor sind diese jungen Fahrer mit etwa 22 400 Unfällen die häufigsten Unfallverursacher." Die Bedeutung von Könner durch Erfahrung hebt Hans Siedersbeck in Zusammenhang mit der Statistik hervor. "Junge Fahranfänger, die am Programm teilgenommen haben, waren um ein Drittel weniger an Unfällen beteiligt. Es bringt also was!" Mit den Worten "wir betreiben einen relativ hohen Aufwand, auch an Sachkosten" nahm Josef Limmer, Schatzmeister der KVW von Walter Strohmaier eine Sparkassenspende in Höhe von 2 400 Euro entgegen. Walter Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte, betonte, dass die hervorragende Leistung der ehrenamtlichen KVW-Mitglieder nicht nur den Führerschein-Neulingen sondern der gesamten Gesellschaft zu Gute kommt. Es sei bereits zur Tradition geworden, dass die Sparkasse die Aktion der KVW unterstütze. Einen zusätzlichen Anreiz für die Teilnahme stellt die Verlosung eines BMW, von Sparbüchern mit Guthaben und Bausparverträgen dar. (Text/Foto: Elisabeth Warnstorff) Info: Informationen über "Könner durch Erfahrung" sowie eine Anmeldungsmöglichkeit sind auf der Homepage: www.kreisverkehrswacht-straubing.de zu finden.



Mit 2 400 Euro unterstützt die Sparkasse Niederbayern-Mitte die Aktion "Könner durch Erfahrung" um Führerscheinneulinge
der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen fit zu machen. Walter Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse
Niederbayern-Mitte (2. v.l.) übergab die Spende an die Kreisverkehrswacht Straubing. Hans Siedersbeck (Geschäftsführer KVW),
Alfred Hopfensberger (zweiter Vorsitzender KVW), Josef Limmer (Schatzmeister), Heinz Höcherl (Projektleiter) und
Robert Elsberger, Pressesprecher der Sparkasse (von links)


Info:

Information und Anmeldung bei Projektleiter Heinz Höcherl, Telefon 09421/32672 oder heinzhoecherl@gmail.com
Kursbeginn: 12. April um 8 Uhr. Weitere Kurse jeweils samstags von April bis August
auf dem Gelände der Gäubodenkaserne Feldkirchen. Angesprochen sind Führerscheinneulinge
aus Stadt und Landkreis. Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.